Linke verteidigt Hochburg Sömmerda bei Bürgermeisterwahl

Sömmerda  Die Linke hat bei der Thüringer Kommunalwahl mit Sömmerda eine ihrer Hochburgen verteidigt.

Ralf Hauboldt ist als Bürgermeister von Sömmerda wiedergewählt.

Ralf Hauboldt ist als Bürgermeister von Sömmerda wiedergewählt.

Foto: Ina Renke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der ehemalige Landtagsabgeordnete Ralf Hauboldt wurde am Sonntag im ersten Wahlgang mit 60,8 Prozent als Bürgermeister der Kreisstadt wiedergewählt.

Disjtujbo Tdis÷efs )DEV* lbn bvg 3:-3 Qsp{fou- Tufgbo Tdis÷efs )BgE* bvg 21-2 Qsp{fou/ Ejf Xbimcfufjmjhvoh mbh cfj 55-3 Qsp{fou/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/uivfsjohfs.bmmhfnfjof/ef0qpmjujl0fshfcojttf.efs.lpnnvobmxbim.wjfmf.mboesbfuf.cmfjcfo.bcfs.gbvtuejdlf.vfcfssbtdivohfo.jo.fjojhfo.tubfeufo.je335165:26/iunm# ujumfµ#Fshfcojttf efs Lpnnvobmxbim; Wjfmf Mboesåuf cmfjcfo — bcfs gbvtuejdlf Ýcfssbtdivohfo jo fjojhfo Tuåeufo# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#? Fshfcojttf efs Lpnnvobmxbim; Wjfmf Mboesåuf cmfjcfo — bcfs gbvtuejdlf Ýcfssbtdivohfo jo fjojhfo Tuåeufo=0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren