Mehr Geld für die Nordhäuser Hochschule ab 2016

Nordhausen. Die Nordhäuser Hochschule erhält ab kommendem Jahr mehr Geld. Das sieht die sogenannte „Rahmenvereinbarung 4“ vor, die am 18. Dezember unterzeichnet werden soll.

„Die Steigerung von vier Prozent jährlich trägt dazu bei, unsere Leistungsfähigkeit zu erhalten“, sagte Hochschul-Präsident Jörg Wagner unserer Zeitung. Drei Prozent gebe es für die gestiegenen Personalkosten und ein Prozent für die Betriebskosten, so dass die Experten von einer 3-plus1-Lösung sprechen. Insgesamt 400.000 Euro mehr wird es für die Hochschule geben, die einen Jahresetat von 10 Millionen Euro aufweist.