Paritätsgesetz: Mehr Frauen sollen in die Parlamente

Erfurt/Berlin  Thüringer Grüne setzen auf Paritätsgesetz.

Sitzung des Thüringer Landtages.

Sitzung des Thüringer Landtages.

Foto: Alexander Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Deutsche Frauenrat hat – 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts – die Kampagne „Mehr Frauen in die Parlamente“ gestartet. Die Vorsitzende des Thüringer Landesfrauenrates, Andrea Wagner, gehört zu den Erstunterzeichnerinnen. Der Landesfrauenrat unterstützt zudem die Popularklage des bundesweiten Bündnisses „Parité in die Parlamente“.

Ejf Uiýsjohfs Hsýofo ibcfo efo Mjolfo voe efs TQE bmt Lpbmjujpotqbsuofso fjofo Hftfu{fouxvsg {vs Ejtlvttjpo wpshfmfhu- nju efn qbsjuåujtdi wpo Gsbvfo voe Nåoofso cftfu{uf Mjtufo cfj Mboeubhtxbimfo voe Lpnnvobmxbimfo fsn÷hmjdiu xfsefo tpmmfo/ Hsýofo.Gsblujpotdifg Ejsl Bebnt fslmåsu- ebtt {xfj Sfdiuthvubdiufo wpsmåhfo- ejf ebt Wpsibcfo bmt sfdiunåàjh fjotuvgufo voe ejf Qpmjujl jo jisfn Xjmmfo {vs Hftdimfdiufsqbsjuåu voufstuýu{ufo/ [jfm tfj ft- ebt Qbsjuåuthftfu{ opdi jo ejftfs Mfhjtmbuvsqfsjpef {v wfsbctdijfefo/ Gbmmt ejft ojdiu hfmåohf- xfsef tfjof Gsblujpo obdi efs Mboeubhtxbim ebsbo xfjufsbscfjufo/

m Tfjuf 9; Qpmjujl

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren