Mit über zwei Promille zum Termin bei der Polizei gefahren

Arnstadt.  In Arnstadt erschien ein Mann pünktlich zu seinem Vernehmungstermin bei der Polizei. Er hatte jedoch einen entscheidenden Fehler gemacht.

Die Zufahrt zur Polizeistation in Arnstadt. (Archivfoto)

Die Zufahrt zur Polizeistation in Arnstadt. (Archivfoto)

Foto: Hans-Peter Stadermann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Da musste sich offenbar jemand Mut antrinken. In Arnstadt erschien am Montag, kurz vor 10 Uhr, ein 33-Jähriger auf seinem Fahrrad fahrend an der Polizeistation. Laut Polizei war der Mann eigentlich zur Vernehmung vorgeladen. Dazu sei es jedoch nicht mehr gekommen.

Ein Atemalkoholtest habe bei dem Mann einen Wert von über 2,2 Promille ergeben. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt.

Der Mann wurde anschließend nach Hause begleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.