81-Jähriger stirbt nach Schubs-Attacke in Duderstadt

Duderstadt.  Für einen Senior endet ein Streit mit zwei Jugendlichen in einem Duderstädter Einkaufszentrum mit tödlichen Verletzungen.

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der schwer verletzte Senior noch vom Duderstädter Krankenhaus in eine Göttinger Klinik geflogen, wo er Samstagabend verstarb (Symbolfoto).

Mit einem Rettungshubschrauber wurde der schwer verletzte Senior noch vom Duderstädter Krankenhaus in eine Göttinger Klinik geflogen, wo er Samstagabend verstarb (Symbolfoto).

Foto: Marco Kneise / Archiv

Ein 81-Jähriger ist den schweren Verletzungen erlegen, die er Samstag bei einer Auseinandersetzung im Duderstädter Einkaufszentrum Feilenfabrik erlitten hat. Das teilte am Montag die Göttinger Polizei mit. Der genaue Tathergang und auch der Auslöser des Konfliktes, der nach ersten Informationen zunächst als verbaler Streit begonnen haben soll, würden derzeit noch ermittelt, hieß es weiter.

Nach ersten Informationen sei der 81-jährige Duderstädter im Eingang des Einkaufszentrums auf zwei Jugendliche (15 und 16 Jahre) getroffen. Nach der verbalen Auseinandersetzung soll der 16-Jährige den 81-Jährigen geschubst haben, worauf der Senior mit dem Kopf auf dem Boden geprallt sei und schwere Verletzungen erlitten habe. Der Verletzte wurde zunächst ins St.-Martini-Krankenhaus gebracht, dann aber in ein Göttinger Krankenhaus geflogen, wo er am Abend starb.

Der 16-Jährige aus Duderstadt wurde vorläufig festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde er nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Zeugen melden sich unter Telefon 05527/9 80 10 bei der Polizei

Schwerer Verkehrsunfall bei Arnstadt – Fahrer verstirbt noch am Unfallort