Arbeiten am Heiligenstädter Fernwärmenetz

Lehrling Oliver Unselt und Maik Gümpel von der Firma TWE Uder verfüllen am 2. Juli des vergangenen Jahres mit Sand den Graben in dem die Fernwärmerohre verlegt sind. Ab Dienstag erfolgt der Anschluss des neuen Systems an das Fernwärmenetz.

Lehrling Oliver Unselt und Maik Gümpel von der Firma TWE Uder verfüllen am 2. Juli des vergangenen Jahres mit Sand den Graben in dem die Fernwärmerohre verlegt sind. Ab Dienstag erfolgt der Anschluss des neuen Systems an das Fernwärmenetz.

Foto: Sebastian Grimm

Heiligenstadt.  Bewohner der Heiligenstädter Wilhelmstraße ist von Dienstag 14 Uhr bis Mittwochmorgen ohne Anbindung an das Fernwärmenetz.

Mit der Umgestaltung der Wilhelmstraße erneuern die Stadtwerke Heilbad Heiligenstadt auch die Fernwärmeleitungen. Der vierte und letzte Teilabschnitt im Bereich der Kollegiengasse bis zum Marktplatz wird am Dienstag, 4. Mai, in das Fernwärmenetz eingebunden, teilt das Unternehmen am Freitag mit.

Für die Kunden in der Wilhelmstraße ist im Zeitraum ab 14 Uhr bis zu den Morgenstunden am Mittwoch eine Unterbrechung der Wärmeversorgung erforderlich. Nach Beendigung der Arbeiten ist die Wärmeversorgung für die Wohn- und Geschäftsgebäude wiederhergestellt.