Eichsfeld. Der Verein setzt neue Ideen um. Dazu gehört auch die Einrichtung eines Trauerraums.

„Wir sind gerade dabei, einen neuen Trauerraum einzurichten, wo Eltern und Geschwisterkinder eine gute Umgebung haben, statt in einem tristen Büroraum zu reden“, sagt die Heiligenstädterin Heike Büchner. Sie ist Vorstandsmitglied bei der Elternhilfe für das krebskranke Kind Göttingen. Das Vorhaben, das rund 30.000 Euro kostet, liegt dem Verein und ihr am Herzen.