Dingelstädt. Neues Entwicklungskonzept bildet Grundlage und befasst sich unter anderem mit Wirtschaft und Einzelhandel.

Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Stadt Dingelstädt 2040, kurz Isek genannt, hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstagabend beschlossen. Da das Ziel zukünftig eine bedarfsgerechte und gesteuerte Entwicklung auf verschiedenen Feldern ist, gibt es nun die Handlungsgrundlage. Fachplanungen und Vorhaben sollen sich an den Leitbildern, Strategien und Maßnahmen sowie den Teilkonzepten orientieren.