Heiligenstadt. In Teilen Thüringens breitet sich der Fuchsbandwurm aus. Die Parasiten werden wieder häufiger im Eichsfeld nachgewiesen. Das Veterinäramt rät zu Schutzmaßnahmen.

Das Veterinäramt des Landkreises Eichsfeld warnt vor einem verstärkten Auftreten des Fuchsbandwurms in der Region. Im Rahmen eines thüringenweiten Monitorings wurden und werden erlegte Füchse untersucht. Diese Untersuchungen beziehen sich zurzeit auf Tollwut und den Befall mit verschiedenen Parasiten. Während Tollwut bereits seit vielen Jahren beim Fuchs nicht mehr nachgewiesen werde, häuften sich die Befunde eines Befalls mit dem Fuchsbandwurm (Echinococcus multilocularis), heißt es in einer Presseerklärung.