Eichsfeld. Herausgeber freuen sich über gute Resonanz. Unter anderem geht es im Eichsfeld-Journal um Historisches, Persönlichkeiten, Naturkundliches, Kunst, Kultur und Mundartliches.

Mit 750 Exemplaren hat im Herbst 2022 alles angefangen. Damals erschien die Nummer 1 der neuen Zeitschrift „Eichsfeld-Journal – Zeitschrift für eichsfeldische Geschichte, Kultur und Natur“, die mit rund 140 Seiten getrost als kleines Buch bezeichnet werden darf. Zuvor hatte es Jahrzehnte lang die „Eichsfelder Heimatzeitschrift“ gegeben. Mit deren Aus wollte sich der Verein für Eichsfeldische Heimatkunde (VEH) mit seinem Vorsitzenden Peter Anhalt nicht abfinden.