Dingelstädt. Der Dingelstädter Rassegeflügelzuchtverein und die Züchter aus Hüpstedt arbeiten erstmals zusammen. Ein beachtliche Anzahl von Hühnern, Tauben, Enten und Gänsen kann am Wochenende angesehen werden.

Die Mitglieder des Rassegeflügelvereins Dingelstädt haben tief durchgeatmet. Denn mit einem Jahr Verspätung können sie an diesem Wochenende ihre Jubiläumsschau nachholen. „Wir haben voriges Jahr unser 100-jähriges Jubiläum gefeiert. Leider mussten wir die Schau vorsorglich wegen der Vogelgrippe absagen. Wir freuen uns, dass wir sie dieses Jahr nachholen können“, sagt der Vereinsvorsitzende Christopher Thüne.