Kallmerode. Die Stadt Leinefelde-Worbis investiert in Kallmerode 1,6 Millionen Euro in den Kindergartenneubau. Auch das Jahr für den Einzug steht fest.

Lange haben die Kallmeröder auf einen neuen Kindergarten gewartet. Seit Donnerstag besteht nun endgültig Gewissheit, dass der Wunsch in Erfüllung geht. Denn eine Zeitkapsel wurde in den schon sichtbaren Grundmauern versenkt. Dass der Plan ursprünglich ein anderer war, konnten die Gäste des Festaktes mehrfach hören.