Großbodungen. Gut zehn Monate wurde am neuen Radweg zwischen Großbodungen und Bischofferode gearbeitet. Jetzt wurde er offiziell eingeweiht.

Nach etwa zehn Monaten Bauzeit wurde am Sonntag der neue Rad- und Gehweg zwischen Großbodungen und Bischofferode für den Verkehr freigegeben. Der Weg mit einer Länge von 2,8 Kilometern und einer Breite von 2,5 Metern ergänzt das Radwegenetz im Eichsfeld und ermöglicht den Lückenschluss zwischen den beiden Ortschaften.