Autounfall auf L 1005 führt zu kurzzeitigen Staus

Heilbad Heiligenstadt.  Nachdem ein 26- und ein 71-jähriger Autofahrer am Montagvormittag kollidiert waren, kam es zu verkehrsbedingten Verzögerungen auf der L 1005.

Nach einem Verkehrsunfall auf der L 1005 kam es auf der Landstraße bis Montagvormittag zu Staus (Symbolbild).

Nach einem Verkehrsunfall auf der L 1005 kam es auf der Landstraße bis Montagvormittag zu Staus (Symbolbild).

Foto: Daniel Volkmann

Am Montagvormittag ist es auf der L 1005 am Abzweig zum Leineberg nach einem Verkehrsunfall zu kurzzeitigen Staus auf der Ortsumgehung gekommen. Laut Polizeiangaben wollte ein 26-jähriger Autofahrer nach links in den Leineberg abbiegen, als er einen 71-jährigen Fahrer eines Tiguan übersah und mit diesem kollidierte.

Beide Fahrer mussten mit leichten Verletzungen medizinisch versorgt werden. Für circa zweieinhalb Stunden kam es auf der L 1005 zu kurzzeitigen Staus, bis die Unfallautos abgeschleppt wurden und sich die Feuerwehr und der Umweltdienst um die Straßenreinigung kümmerten.

Gegen 11.15 Uhr konnte die Landstraße dann wieder ohne Verzögerungen befahren werden.

Alle aktuellen Meldungen der Polizei aus Thüringen

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.