Bei Fotosafari die Stadt entdecken

Duderstadt.  Schüler stellen ihre Bilder ihrer Stadt im Heimatmuseum Duderstadt aus.

Schüler des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt gingen mit der Kamera in ihrer Stadt auf Entdeckungsreise und stellen die Ergebnisse im Heimatmuseum aus.

Schüler des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt gingen mit der Kamera in ihrer Stadt auf Entdeckungsreise und stellen die Ergebnisse im Heimatmuseum aus.

Foto: Dirk Bernkopf / Symbolbild

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Den etwas anderen Blick auf die Dinge zeigt die Ausstellung „Hier leben wir!“. Schüler des Eichsfeld-Gymnasiums Duderstadt laden Interessierte ein, die Stadt mit ihren Augen zu entdecken. Unter diesem Motto stand der vom Kulturkloster initiierte Fotoworkshop mit der Fotografin Iris Blank.

Professionelle Fotografie für junge Menschen möglich zu machen, die ästhetische Praxis mit einer Kamera kennenzulernen und die Wahrnehmung zu schulen, das waren nur einige Ziele. Sich über die Linse des Apparates ein Bild von der Welt machen, mal genauer in die von Medien überflutete Welt schauen, mal eine andere Perspektive wählen und über einen anderen Bildausschnitt entscheiden – all das konnten die Teilnehmer lernen und ausprobieren. Für die Jugendlichen hieß das erst einmal, ihre Heimat überhaupt als Motiv wahrzunehmen. Wie wird das Motiv beeinflusst, wenn man sich selbst darin positioniert? Werden wir selbst Motiv und hält man diesen eigenen Blick fest?

Die Fotoarbeiten aus dem Workshop werden nun in einer Ausstellung im Heimatmuseum Duderstadt präsentiert, die noch bis zum 23. August gezeigt wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren