Erste Badegäste im Eichsfeld begrüßt

Eichsfeld.  166 Gäste nutzen die Badöffnung in Ershausen zur Erholung. In Hundeshagen kamen am Montag rund 30 Besucher.

Monika Klee hat sich am Dienstag im 18 Grad warmen Wasser des Waldbades Hundeshagen wohlgefühlt.  

Monika Klee hat sich am Dienstag im 18 Grad warmen Wasser des Waldbades Hundeshagen wohlgefühlt.  

Foto: Eckhard Jüngel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Waldbad in Hundeshagen fühlte sich Monika Klee am Dienstagvormittag im 18 Grad warmen Wasser wohl. Seit Montag ist das Bad im Leinefelder Ortsteil geöffnet. Am ersten Tag der Saison konnten rund 30 Gäste begrüßt werden. Aufgrund der Hygienevorschriften wegen der Corona-Pandemie wird das Bad in zwei Zeitzonen geöffnet. Besuchen können es am Vormittag von 11 bis 15 Uhr und nach der Reinigung am Nachmittag von 15.30 bis 19 Uhr jeweils 100 Freibadfans. Auch das Freibad in Ershausen startete am Montag in die Saison. 166 Badegäste zählte Schwimmmeister Benno Gremmer. „Wir sind sehr zufrieden. Bei der Umsetzung der Vorschriften hat alles gut geklappt“, sagt der Ershäuser.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.