Frühjahrsputz startet auf Werrabrücke in Lindewerra

Als Auftakt für den üblichen Frühjahrsputz in Lindewerra war die gründliche Säuberung der Werrabrücke.

Als Auftakt für den üblichen Frühjahrsputz in Lindewerra war die gründliche Säuberung der Werrabrücke.

Foto: Barbara Keppler

Lindwerra.  Der Vorgängerbau war am 8. April 1945 kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges gesprengt worden.

Als Auftakt zum Frühjahrsputz in Lindewerra war die gründliche Säuberung der Werrabrücke gedacht. Hierzu lud der Heimatverein ein. Michael Geyer, Josef Keppler, Herbert Wunderlich, Harry Geyer, Uwe Hartleib, Erhard Heinrich und Klaus Ritter (von links) nahmen die Einladung an. Mit Besen, Schaufel und Schubkarren wurde das Bauwerk herausgeputzt. Die historische Brücke war am 8. April 1945 gesprengt und 1999 als Symbol der deutschen Einheit wieder freigegeben worden.