Leinefelder Büchereulen machen Sommerpause

Leinefelde  Beim letzten Treffen vor den Ferien befassen sie sich mit dem Märchen Die Bienenkönigin.

Die Büchereulen treffen sich nun schon ein ganzes Schuljahr, um ihre Leidenschaft zum Lesen zu teilen. Jetzt geht es aber erst einmal in die Sommerferien.

Die Büchereulen treffen sich nun schon ein ganzes Schuljahr, um ihre Leidenschaft zum Lesen zu teilen. Jetzt geht es aber erst einmal in die Sommerferien.

Foto: Elke Räuber

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Sommerferien standen vor der Tür und die Büchereulen trafen sich deshalb zum letzten Mal vor der Sommerpause. Und auch diesmal sollte es etwas ganz Besonderes für die lesebegeisterten Mädchen geben. Sie hatten sich gut vorbereitet, denn es drehte sich alles um Märchen.

Jeder hatte seine Lieblingsgeschichte mitgebracht, die dann frei nacherzählt wurde. Natürlich hatten auch alle wieder tolle Bilder dazu gemalt. Besonders aufmerksam hörten sie zu, als Elaine das Märchen von der Bienenkönigin erzählte – ein altes Märchen der Brüder Grimm – das keiner von den Kindern kannte. Das Highlight waren die alten Kasperpuppen, die ein Kindergarten dankenswerterweise als Leihgabe zur Verfügung gestellt hatte. Begeistert spielten alle zusammen die Geschichte von der Prinzessin nach, die der böse Zauberer Saladin in eine alte Frau verwandelt. Zum Glück führte der Kasper alles zu einem guten Ende, wie das im Märchen eben so ist.

Bei jedem Treffen stellen die Kinder ein neu gelesenes Buch vor, das sie natürlich mitbringen und den anderen zeigen dürfen. Mittlerweile kennen sich alle gut, die Nachmittage sind stets lustig und interessant. Ob es darum ging, eine Geschichte fertig zu schreiben, eine eigene Story zu erfinden, Theater zu spielen, neue Kinderbücher kennen zu lernen oder mit digitalen Medien zu arbeiten – die Mädchen sind immer mit Feuereifer dabei.

Was so alles in der Leinefelder Bibliothek passiert, kann man übrigens stets an einer Pinnwand direkt vor Ort anschauen. Nun freuen sich alle auf das neue Schuljahr, wenn die Treffen der kleinen Büchereulen weitergehen. Kinder zwischen 10 und 12 Jahren, die gern lesen und lachen, sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.