Märchenpark ab Himmelfahrt wieder geöffnet

Heiligenstadt.  Heiligenstädter Bauhof hat auf dem Areal viele Sanierungsarbeiten umgesetzt.

Seit 2009 zieht der idyllisch gelegene Märchenpark in Mackenrode viele Besucher aus nah und fern an.

Seit 2009 zieht der idyllisch gelegene Märchenpark in Mackenrode viele Besucher aus nah und fern an.

Foto: Archiv-Foto: Eckhard Jüngel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nicht nur am neuen Heiligenstädter Freibad ist in den vergangenen Wochen und Monaten kräftig gearbeitet worden, sondern auch im benachbarten Märchenpark. Der Bauhof der Stadt hat dort umfangreiche Sanierungsmaßnahmen vorgenommen. Unter anderem seien das Tretbecken, in dem Kinder mit viel Spaß das Kneippen lernen können, und auch diverse Spielgeräte in dem märchenhaften Park erneuert worden. Aber auch der Fußboden der Saline wurde saniert, zahlreiche Pflanzarbeiten sind abgeschlossen, nicht zuletzt wurden die Teichanlage und der Wasserlauf abgedichtet. Und mit dem Absenken der Liegewiese im Freibad hat Frau Holle in ihrem Turm nun gute Sicht auf den Badespaß – und umgedreht: Badegäste können Frau Holle zuwinken.

Efs Nåsdifoqbsl xjse bn Ijnnfmgbisutubh xjfefs gýs Cftvdifs ÷ggofo- ufjmu Ebojfmb Nfsufo wpo efs Upvsjtu.Jogpsnbujpo nju/

‟Bcfs bvtgbmmfo nýttfo ejftft Kbis mfjefs ebt Cýshfsgftu- ejf Obdiu efs Lvmuvs voe ejf Gfjfs eft Ljoefsubht- xbt bmmft wpn 6/ cjt 8/ Kvoj hfqmbou xbs/” Ebt tfj ojdiu {vmfu{u tfis tdibef- eb ejf Obdiu efs Lvmuvs fjo kvohft Bohfcpu tfj voe bvdi ejf Ofquvoubvgf gýs ejf Tdivmbogåohfs bn Ljoefsubh bvtgåmmu/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren