Mann wirft Brandsatz auf Balkon in Heiligenstadt

Heiligenstadt .  Ein Mann warf in Heiligenstadt einem Brandsatz auf den Balkon eines 35-Jährigen, mit dem er im Streit lag.

Der Brandstifter kehrte zum Tatort zurück. (Symbolbild

Der Brandstifter kehrte zum Tatort zurück. (Symbolbild

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstag ist ein 25 Jahre alter Mann in Heiligenstadt vorläufig festgenommen worden. Der Mann soll laut Polizei eine Flasche mit einer brennbaren Flüssigkeit auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Dürerstraße geworfen haben. Auf dem betreffenden Balkon waren Brandflecken zu sehen, die Hauswand war verrußt. Es ist davon auszugehen, dass der Tatverdächtige den Brandsatz zuvor entzündet hatte.

Der Wohnungsinhaber, ein 35-jähriger Mann, befand sich zum Tatzeitpunkt nicht in der Wohnung. Er entdeckte am Dienstagvormittag den Brandsatz und informierte die Polizei. Der Tatverdächtige, der der Polizei hinreichend bekannt ist, kehrte während der Anzeigenaufnahme zum Tatort zurück und konnte dort festgenommen werden.

Die Hintergründe der Tat müssen weiter ermittelt werden. Es soll im Vorfeld Streit zwischen beiden Beteiligten gegeben haben. Der Festgenommene kam am Mittwoch wieder auf freien Fuß.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.