Nach Karnevalssitzung vermisst – Retter finden unterkühlten 26-Jährigen im Landkreis Eichsfeld

red/dpa
Bei der Suche nach dem Mann kam auch eine Drohne der Feuerwehr zum Einsatz (Archivbild)

Bei der Suche nach dem Mann kam auch eine Drohne der Feuerwehr zum Einsatz (Archivbild)

Foto: Martin Möller / Funke Foto Services

Teistungen  Mithilfe von Drohnen und Geländewagen haben Rettungskräfte im Landkreis Eichsfeld einen vermissten 26-Jährigen gefunden.

Mit einer groß angelegten Rettungsaktion ist in der Nacht zum Sonntag im Landkreis Eichsfeld nach einem 26-jährigen Vermissten gesucht worden. Gegen 6.10 Uhr konnte der Mann gefunden werden.

Handyakku des Mannes ging leer

Er war unterkühlt, aber unverletzt, wie die Polizei in der Nacht zum Montag mitteilte. Der stark angetrunkene Mann hatte am frühen Sonntagmorgen eine Karnevalsveranstaltung in Berlingerode verlassen. Zwei Stunden später rief er Angehörige an und sagte ihnen, dass er sich in einer hilflosen Lage befinde. Im Anschluss ging aber sein Handyakku leer.

Polizei und Feuerwehr leiteten daraufhin eine umfangreiche Suchaktion ein. Auch Drohnen und Geländewagen wurden eingesetzt. Die Retter fanden den Vermissten, der zu Fuß unterwegs war, schließlich gut drei Stunden nach dem Anruf in Bleckenrode, einem etwa zwei Kilometer entfernten Ortsteil von Teistungen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen

Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.