Polizei weitet Suche nach vermisster Frau im Eichsfeld aus: 70 Rettungskräfte im Einsatz [Update]

Breitenworbis  Neben den Rettungskräften ist am Dienstagabend auch eine Rettungshundestaffel in Einsatz. Gegen 22 Uhr wurde die Suche erfolglos abgebrochen.

Am Dienstagabend läuft immer noch im Bereich Breitenworbis und Bernterode die Suche nach der seit Montagnachmittag vermissten Frau aus Bernterode weiter.

Am Dienstagabend läuft immer noch im Bereich Breitenworbis und Bernterode die Suche nach der seit Montagnachmittag vermissten Frau aus Bernterode weiter.

Foto: Feuerwehr Breitenworbis

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagabend lief im Bereich Breitenworbis und Bernterode die Suche nach der seit Montagnachmittag vermissten Frau aus Bernterode weiter. Insgesamt 40 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Breitenworbis, Bernterode und Kirchworbis waren im Einsatz.

Insgesamt um die 70 Rettungskräfte suchten fieberhaft die Region ab, darunter auch Beamte der Bereitschaftspolizei. Auch der Sanitäts- und Betreuungszug des Landkreises Eichsfeld traf ein, um die Rettungskräfte zu versorgen. Seit 18 Uhr war zudem eine Rettungshundestaffel mit zwölf Hunden im Einsatz, parallel dazu lief eine so genannte aktive Kettensuche. Gegen 19 Uhr wurde auch eine Bungalowsiedlung abgesucht.

Vermisste auf Medizin angewiesen – Polizei sucht mit Hunden und Hubschrauber nach Frau

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.