Zwei Verletzte nach Unfällen im Eichsfeld

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Tino Zippel

Wiesenfeld.  In Heiligenstadt überschlägt sich ein Auto im Straßengraben. Nahe Volkerode bleibt ein knapp acht Monate alter Junge bei einem Unfall unverletzt.

Bei Volkerode in Gegenverkehr geraten

Eine 24-jährige Autofahrerin fuhr am Sonntag im Eichsfeld gegen 14 Uhr auf der Kreisstraße aus Richtung Wiesenfeld in Richtung Volkerode. Nach dem Ortsausgang Wiesenfeld, in einer Kurve, geriet die Frau laut Polizei mit ihrem Opel Astra auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden VW Caddy.

Alle Beteiligten wurden nicht ernsthaft verletzt. Die 24-Jährige erlitt leichte Verletzungen, ihr knapp 8 Monate alter Sohn blieb ebenso wie die Insassen im VW Caddy unverletzt.

Auto überschlägt sich im Graben: Fahrer verletzt

Ein Autofahrer verletzte sich am Sonntagabend bei einem Unfall in Heiligenstadt leicht. Er war gegen 19.15 Uhr mit seinem Renault Clio auf der Westumfahrung in Richtung Richteberg unterwegs. Auf der Straße Eichbach-Ziegelei fuhr der 36-Jährige in einer Kurve geradeaus in einen Straßengraben. Dort überschlug sich sein Fahrzeug. Der Mann konnte sich selber aus dem Auto befreien, musste aber mit Schnittverletzungen an der Hand im Krankenhaus behandelt werden. Der Clio wurde abgeschleppt.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen