Respektvolles Miteinander und jede Menge Spaß in Heiligenstadt

Auch die 15 Vorleser hatten jede Menge Spaß.

Auch die 15 Vorleser hatten jede Menge Spaß.

Foto: Jana Bauer

Heiligenstadt.  Hier wird über einen gelungenen Vorlesetag berichtet.

Der Vorlesetag war schon etwas Besonderes. Wer an diesem Tag morgens in der Kreisstadt unterwegs war, sah ganz viele Kinder zu unterschiedlichen Einrichtungen strömen. Welche gingen ins Eichsfeldmuseum, andere ins Literaturmuseum, wieder andere ins Alte Rathaus, in die Bibliothek und auch ins Rathaus am Markt, berichtet Bibliotheksleiterin Jana Bauer. Wenn auch die Örtlichkeiten unterschiedlich waren, eins einte die interessierten Kinder: Ihnen wurde eine Geschichte von 15 Vorleserinnen und Vorleser erzählt.

Die Aktion, die mit der Stiftung Lesen und Die Zeit zum 19. Mal initiiert wurde, hatte das Jahresmotto „Gemeinsam einzigartig“. Gemeinsam feierten alle die Vielfalt der Gesellschaft als alltägliche Bereicherung. „Neben der Gemeinschaft steht die Individualität jedes Einzelnen im Fokus. Denn respektvolles Miteinander und gegenseitige Wertschätzung sind die Basis einer demokratischen Gesellschaft“, so Bauer. Jeder, der vorlas, stellte sich auf „seine Kinder“ ein. Einige trugen ein Kostüm, andere sangen und zeigten Bilder. Alle Räume waren gestaltet. Auch das Büro des Bürgermeisters und der 1. Beigeordneten wurden als Leseraum genutzt.