Rumänien-Aktion zu Weihnachten

Heiligenstadt  Paketannahme auf dem St.-Gerhard-Pfarrhof

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ist für die Organisatoren der Rumänien-Aktionen immer wieder sehr erfreulich, wie viele Menschen in diesen Tagen im Büro der katholischen Pfarrei St. Gerhard anfragen, ob und wann der nächste Rumänien-Transport auf die Reise geht. „Trotz vieler Schwierigkeiten und Probleme, die es in unserer Zeit gibt, ist die Spendenbereitschaft sehr, sehr groß. Dies dürfen wir immer neu erfahren. Dafür sagen wir ganz herzlich Danke“, teilt Pfarrer Ludger Dräger mit. Auch dieses Jahr will die Pfarrei zum Weihnachtsfest für die Menschen in Radauti und Umgebung ein Zeichen der Verbundenheit setzen und ihnen eine kleine Freude bereiten. Viele Briefe bezeugen: Es geht in Rumänien nur in kleinen Schritten voran. Die Menschen brauchen weiterhin Hilfe.

Am Freitag, 22. November, soll der insgesamt nun schon 45. Hilfstransport auf die Reise gehen. Die Helfer werden zu folgenden Zeiten auf dem Pfarrhof die Pakete entgegen nehmen:

Dienstag, 19. November, 15.30 bis 18.30 Uhr

Mittwoch, 20. November, 15.30 bis 18.30 Uhr

Donnerstag, 21. November, 15.30 bis 19.30 Uhr

Freitag, 22. November, 5.30 bis 19.30 Uhr.

Wegen des hohen Organisationsaufwandes sind diese Zeiten zu beachten. Das heißt, dass nicht Pakete einfach auf dem Pfarrhof abgestellt werden können. Um die Transportkosten zu begleichen und noch eventuell Lebensmittel wie Öl und Mehl dazu zu kaufen, werden pro Paket wieder fünf Euro erbeten. Wer kein Paket packen kann oder möchte, kann wie gewohnt auch mit einer Spende helfen.

Folgende Lebensmittel können ins Paket kommen:

1 kg Weizenmehl

1 kg Zucker

1 kg Reis

1 kg Nudeln

500 g Kaffee

800 g Kakaopulver

1 kg Margarine

Suppenwürfel, Trockenhefe, Schokolade, Süßigkeiten, Zahnpasta, Seife, Shampoo

Für die Hilfsbereitschaft danken allen Spendern im Namen des Organisationsteams: Ludger Dräger, Hiltrud Englisch und Matthias Gehrmann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.