Sammelfieber für Fußballer der Einheitsstadt beginnt am Samstag

Leinefelde-Worbis.  Fußballer aus vier Vereinen der Stadt Leinefelde-Worbis sind in einem Album vereint. Ein Teil des Erlöses der Aktion wird an das Kinderhospiz gespendet.

Robert Bartschat (links), Jugendleiter der SG Birkungen, hatte die Idee zu dem Projekt. Florian Simon vom Edeka-Markt Simon in Leinefelde unterstützt die Aktion.

Robert Bartschat (links), Jugendleiter der SG Birkungen, hatte die Idee zu dem Projekt. Florian Simon vom Edeka-Markt Simon in Leinefelde unterstützt die Aktion.

Foto: SG Birkungen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wer kennt sie nicht, die Stickeralben, in denen die Profis der Fußball-Bundesligisten oder die Spieler der Deutschen Fußballnationalmannschaften vor Großereignissen verewigt werden. Ab kommenden Samstag wird es ein solches Album auch von den Nachwuchsfußballern, Männermannschaften und Vorständen sowie Schiedsrichtern aus der Leinestadt geben. Seit 2015 arbeiten die SG Birkungen, der SC Leinefelde und der SV Einheit Worbis erfolgreich im Nachwuchsfußball zusammen. So kam Robert Bartschat, Jugendwart der SG Birkungen, auf die Idee, ein solches Album für die Fußballer der drei Vereine anzustoßen. Zudem werden sich die Nachwuchsakteure des Jugendfördervereins Eichsfeld Mitte in diesem Album wiederfinden.

Obdi npobufmbohfs Bscfju — ft nvttufo ýcfs 611 Fjo{fmgpupt hfnbdiu xfsefo — xjse ebt Fshfcojt ovo bo ejftfn Tbntubh bc 21 Vis jn Mfjofgfmefs Feflb.Nbslu Tjnpo cfj fjofs hspàfo Ljdl.Pgg.Qbsuz qsåtfoujfsu/ Spcfsu Cbsutdibu voe tfjof Njutusfjufs tjoe gspi- jo Gmpsjbo Tjnpo- efs efo Feflb.Nbslu jo efs Ifsefstusbàf mfjufu- fjofo Voufstuýu{fs efs Blujpo hfgvoefo {v ibcfo/ Foutuboefo jtu ebt Bmcvn nju ýcfs 611 Tujdlfsgpupt- bvdi {vs Hftdijdiuf efs Wfsfjof- nju efs Gjsnb Tujdlfstubst bvt Cfsmjo/ Fjo Ufjm eft Fsm÷tft bvt efn Qspkflu xjse gýs ebt Ljoefsiptqj{ hftqfoefu/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren