Weihnachtsmärkte, festliche Konzerte und Krippenschauen

Leinefelde.  Die Eichsfelder dürfen sich am Wochenende bei verschiedensten Veranstaltungen auf die schönste Zeit des Jahres einstimmen lassen.

Peter Knedlik stellt den Nikolaus auf Burg Hanstein dar.

Peter Knedlik stellt den Nikolaus auf Burg Hanstein dar.

Foto: Martin Röhrig

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Überraschung zum Markt

Am ersten Adventswochenende findet der Weihnachtsmarkt auf dem Bahnhofsvorplatz statt. Eröffnet wird er am Samstag, 15 Uhr, auf der Bühne. Abends spielen hier „Less People”. Am Sonntag geht es um 14 Uhr mit dem Kinderprogramm weiter. Die Weihnachtskrippe wird aufgebaut, und es kommt eine besondere Überraschung hinzu: ein lebensgroßer Weihnachtsmannschlitten mit zwei Rentieren, auf dem sich die Kinder mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen können. Auch ein Karussell gibt es. Die Vereine sorgen für das leibliche Wohl.

Fotoshooting mit Weihnachtsmann

Einen Weihnachtsmarkt auf und um den Schlossplatz gibt es in Großbodungen. Sonntag ab 10 Uhr beginnt das Markttreiben, um 14 Uhr startet das Programm vom Kindergarten, 15 Uhr kommt Kinderliedermacher „Mathi“. Es gibt zahlreiche Stände. Der Förderverein des Kindergartens bietet Waffeln und Kaffee im Ratskeller des Amtshauses an. Dort können schöne Dekorationen, Marmelade und mehr erworben werden. Am Nachmittag stimmt der Posaunenchor auf das Fest ein, und der Weihnachtsmann macht sich auf den Weg in den Märchenwald. Er steht auch zum Fotoshooting bereit.

Ein Schneemann zum Bestaunen

Ein „Weihnachtsmärktchen“ öffnet am Sonntag ab 14 Uhr die Pforten im Dorfgarten. Es wird wieder einige Stände mit leckeren Getränken für Groß und Klein geben, und auch für weitere Gaumenfreuden ist gesorgt. Im Schützenhaus öffnet das Caféstübchen, dort gibt es bei Kaffee und Kuchen weihnachtliche Klänge. Glücksfee Nancy verkauft Lose für die Tombola. Kleine Geschenke können zudem erworben werden. Die Kleinen dürfen derweil wieder den tollen Schneemann von Onkel Erwin bestaunen und vielleicht kommt auch der Weihnachtsmann.

Turmblasen zum Markt

In der Unstrutstadt gibt es zwei Weihnachtsmarkttage. Samstag wird der Markt um 17 Uhr vor der Kirche eröffnet, weiter geht es dann auf dem Rathaushof mit den Dünmusikanten. Am Sonntag geht es ab 14.30 Uhr weiter. Am Nachmittag gibt es unter anderem ein Programm der Kinder, um 18 Uhr ist Turmblasen.

Winterglühen in Silberhausen

Zum Winterglühen wird am Freitag ab 17 Uhr am Silberhäuser Sportplatz eingeladen.

Einstimmung auf das Fest

Zum Adventsmark wird Sonntag von 14 bis 18 Uhr auf die Burg eingeladen. Es gibt unter anderem Stände mit köstlichem Naschwerk und Dekoartikeln. Zudem warten auf die Gäste Kreativangebote, es können Kränze gebunden werden und Bischof Nikolaus kommt. Für Speis’ und Trank ist gesorgt. Das musikalische Programm sieht Orgelandachten von 15 Minuten um 14 und 15 Uhr in der Kapelle vor, ebenso Auftritte des Eichsfelder Posaunenchors um 15 Uhr im Burghof und des Regionalchores Bodetal um 16.30 Uhr im Burgsaal.

Vorfreude in Kirchohmfeld

Der Weihnachtsmarkt in Kirchohmfeld beginnt am Samstag um 16 Uhr auf dem Vorplatz der Gaststätte. Im Saal tritt um 16 Uhr der Männergesangverein auf, derweil können die Kinder in der Gaststätte basteln. Von 17.30 bis 19.30 Uhr erklingt weihnachtliche Blasmusik mit den Eichsfeldmusikanten, um 18 Uhr kommt der Nikolaus.

Weihnachtsmarkt auf Burg Hanstein

Einen stimmungsvollen Markt, historisches Treiben, Minnegesang, Märchenlesungen, Kunsthandwerk, kleine Geschenke für den Gabentisch, Besuch vom Nikolaus und vieles mehr erwartet die Besucher des mittelalterlichen Weihnachtsmarktes auf der Burg Hanstein. Der Markt findet am Samstag von 13 bis 20 Uhr – um 18 Uhr gibt es eine Feuershow – statt, am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Im Rittersaal kann eine Krippenschau bestaunt werden.

Schöne Stunden in Breitenworbis

Der Weihnachtsmarkt öffnet seine Türen am Sonntag auf dem Parkplatz in der Halle-Kasseler-Straße. Laut den Veranstaltern dürfen sich die Gäste auf Glühwein, Bratwurst, Süßes und ein tolles Programm freuen. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Adventszauber in Teistungen

Zum Adventszauber wird am Samstag eingeladen. Den Auftakt bildet ab 15 Uhr das Adventssingen in der Kirche. Mit dabei sind die Grundschule und der Chor „Viva Musica“, dann geht es auf dem Marktplatz in schöner Atmosphäre weiter.

Hunderte Krippen werden gezeigt

Im Gemeindesaal ist am Sonntag von 13 bis 18 Uhr die große Krippenausstellung zu sehen. Gezeigt werden über 600 Krippen und -darstellungen aus aller Welt. Es gibt außerdem Kaffee, Kuchen, Gebäck, Glühwein sowie einem Bücherverkauf.

Krippenschau in Hundeshagen

Im Dorfgemeinschaftshaus können am Sonntag, 14 bis 18 Uhr, wieder viele Krippen bewundert werden. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Adventsmarkt mit festlicher Musik

Am Sonntag laden die Vereine zum Adventsmarkt um die Kirche St. Martin ein. Beginn ist um 14 Uhr, um 16 Uhr findet das Konzert des Chores, der Scholaspatzen, der Trommelgruppe und des Instrumentalensembles in der Kirche statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, und Bischof Nikolaus hat sein Kommen angekündigt. Nach dem Konzert spielen die Breitenhölzer Musikanten vor der Kirche.

Tag der offenen Tür

Mit einem Tag der offenen Tür wartet die Regelschule Lindenberg am Freitag, 14 bis 17 Uhr, auf. Die Gäste erwartet ein Begrüßungsprogramm, gestaltet von Chor und Instrumentalisten, sowie spannende Experimente, Spiele, Wettbewerbe und eine Schauspielaufführung. Für das leibliche Wohl sorgt eine kleine Caféteria.

Festliche Weisen

Am Sonntag findet in St. Gerhard das Adventskonzert des Kirchenchores statt. Ab 16 Uhr wird zu einer besinnlichen Stunde eingeladen. Im Anschluss gibt es einen gemütlichen Ausklang hinter der Kirche.

Adventskonzert

Getreu dem Motto „Und wieder naht der heilige Stern“ lädt die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Sonntag um 16 Uhr in die Stadtkirche zum Konzert ein.

Gesang und Musik

Der katholische Kirchenchor Uder und der Projektchor Birkenfelde gestalten am Sonntag, 16 Uhr, in der Pfarrkirche ein Adventskonzert. Traditionell dazu gehören auch die „Uderaner Musikanten“ unter Dirk Rheinländer und der Organist Christopher Schuchardt.

Sind die Lichter angezündet

Im Eichsfelder Kulturhaus gibt es am Sonntag, 17 Uhr, das Weihnachtskonzert „Sind die Lichter angezündet“ mit dem MDR-Kinderchor.

„Sehet, die erste Kerze brennt“

Auf festliche Weisen dürfen sich die Besucher des Konzertes am Sonntag, 17 Uhr, in der Kirche freuen.

Rassige Kaninchen

Zur offenen Kreisschau laden die Rassekaninchenzüchter ein. Offiziell eröffnet wird sie am Samstag um 10 Uhr. Am Sonntag kann sie von 9 bis 16 Uhr besucht werden.

Antik- und Trödelmarkt

Der Nachtflohmarkt öffnet am Samstag in der Obereichsfeldhalle ab 16 Uhr seine Türen.

Hänsel und Gretel

Die Eichsfelder Kammerspiele Breitenworbis präsentieren am Freitag um 17 Uhr im Gemeindesaal das musikalische Märchen „Hänsel und Gretel“ nach Motiven des Komponisten Engelbert Humperdinck.

Konzert im Bernsteinsaal

Auf ein Konzert mit dem Saxophonquartett „5SAX Brüder Etzelsbach“ und Maria Pönicke (Gesang) dürfen sich die Zuhörer am Freitag, 19 Uhr, im Bernsteinsaal der Musikschule freuen.

Musik und Literatur

Am Freitag, 19.30 Uhr, gestalten im Alten Rathaus Schüler der Musikschule ein Konzert. Literarisch wird der Abend durch Margret Jaschke bereichert.

Kabarettabend

Wie schön die Aussichten wirklich sind? Dazu hat „Die Arche“ ihre ganz eigene Meinung und ist damit am Freitag, 19.30 Uhr, zu Besuch im Kulturhaus.

Feier zur Grenzöffnung

Das Grenzöffnungsjubiläum feiern die Neuendorfer und Etzenborner am Samstag mit einem Fest. Beide machen sich aus ihren Dörfern auf zur ehemaligen Grenze und wandern um 14 Uhr von dort nach Etzenborn. Um 15 Uhr findet dort ein ökumenischer Dankgottesdienst statt, den die Chöre aus beiden Orten mitgestalten. Im Feuerwehrhaus gibt es dann Kaffee und Kuchen.

Russisch-orthodoxe Kirchengesänge

Die Maxim Kowalew Don Kosaken gastieren am Samstag, 15 Uhr, in der Kirche.

Ausstellungseröffnung

„Schweigen – Die gestische Enthemmung“ lautet das Motto der Ausstellung, die Max Roßner präsentiert. Die Eröffnung findet am Samstag, 19 Uhr, im Atelier von Christoph Haupt im Alten Rathaus statt.

Nacht der Lichter

Der Birkunger Jugendchor und der Frauensingekreis laden zu einer musikalischen Andacht zur Einstimmung auf den ersten Advent am Samstag um 19 Uhr in die Pfarrkirche ein. Das Thema: „Das kann dir keiner nehmen!“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.