Weiterer Corona-Todesfall im Eichsfeld

Eichsfeld.  Das Landratsamt meldet zudem eine Neuinfektion am Wochenende.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus.

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum Jena untersucht Proben auf das Coronavirus.

Foto: Tino Zippel

Die Gesamtzahl der Eichsfelder, bei denen nach einem Corona-Test ein positives Ergebnis vorlag, steigt auf 143. Dies teilte das Landratsamt am Montag mit. Am vergangenen Wochenende wurde eine weitere Neuinfektion mit dem Covid-19-Virus bekannt. Bedauerlicherweise wurde auch ein weiterer Todesfall in der vergangenen Woche gemeldet, heißt es in der Mitteilung. Da es am Wochenende keine Informationen von Seiten des Landratsamtes zu den Entwicklungen aufgrund „der erfreulichen rückläufigen Zahlen von Infizierten“ mehr gibt, wurde der Todesfall erst am Montag bekannt. Alle aktuellen Infos im kostenfreien Corona-Liveblog

Es handele sich um einen 68-jährigen Mann, dessen Tod im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion steht. Laut Landratsamt ist er an den Folgen seiner schwerwiegenden Erkrankung verstorben. Erst am Freitag hat das hiesige Gesundheitsamt vom Todesfall erfahren, sagt Tobias John, Pressesprecher des Landratsamtes. Somit steigt die Zahl der Verstorbenen auf sieben.

Aktuell sind noch 27 Menschen mit dem Virus infiziert, vier davon befinden sich in stationärer Behandlung. Ein Patient zeigt einen schweren Krankheitsverlauf. Die Zahl der Genesenen steigt um eine Person auf 109. Weiterhin ein Hotspotgebiet im Landkreis ist Kella mit aktuell 13 Infizierten.

Corona-Liveblog: Kommunen fehlen 242 Millionen Euro - Erstmals keine Corona-Neuinfektion im Landkreis Greiz