Zu Besuch bei den Heiligen auf dem Kerbschen Bergin Dingelstädt

Dingelstädt.  Die Familien-Wortgottesdienstfeier führt ins Gelände rund um die Klosterkirche.

Eine Franziskus-Statue empfängt die Besucher auf dem ehemaligen Franziskanerkloster Kerbscher Berg in Dingelstädt. 

Eine Franziskus-Statue empfängt die Besucher auf dem ehemaligen Franziskanerkloster Kerbscher Berg in Dingelstädt. 

Foto: Eckhard Jüngel

Auf dem Kerbschen Berg gibt es am Sonntag, 22. November, wieder eine Familien-Wortgottesfeier. Laut Pia Schröter, Leiterin des Familienzentrums, ist diese kindgerecht, also in einfacher Sprache und mit Bildern gestaltet, und für Mädchen und Jungen ab vier Jahren gedacht. Die Wortgottesfeier beginnt um 10.30 Uhr in der Klosterkirche, dann geht es ins Freie, genauer gesagt: zu den Heiligen auf dem Gelände. Besucht werden unter anderem der heilige Martin, die heilige Elisabeth und der heilige Nikolaus. Es geht um das Teilen, und darum, andere Menschen froh zu machen, sagt Pia Schröter. Eingeladen sind Eltern mit ihren Kindern und Großeltern mit den Enkeln. Allerdings muss man sich unbedingt vorher per E-Mail unter familienzentrum@kerbscher-berg.de anmelden, eine Teilnahme ist sonst nicht möglich.

Als nächstes, das verrät sie schon einmal, soll ab dem 28. November auf dem Berg der Advent eingeläutet werden.