Carport und Auto brennen in Ruhla

Ruhla.  Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte

Am 19. März wurde die Feuerwehr gegen 1.15 Uhr zu einem Brand ins Bermbachtal nach Ruhla gerufen. Dort brannten ein Carport und der darunter stehende Volvo völlig aus.

Am 19. März wurde die Feuerwehr gegen 1.15 Uhr zu einem Brand ins Bermbachtal nach Ruhla gerufen. Dort brannten ein Carport und der darunter stehende Volvo völlig aus.

Foto: Jens-Uwe Krug

Donnerstag wurde die Feuerwehr gegen 1.15 Uhr zu einem Brand ins Bermbachtal gerufen. Ein Carport und der darin geparkte Volvo standen in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, trotzdem wurde noch die Hausfassade eines angrenzenden Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mehrere tausend Euro; Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Alkoholfahrt endet in Eisenach am Geländer

Mit 110 km/h durch Luisenthal: Knapp 90 Temposünder im Kreis Gotha und in Eisenach