10 Jahre im Dienst der Sicherheit

Nohra  ADAC schulte in Nohra 85000 Fahrer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der ADAC Hessen-Thüringen kann am heutigen Mittwoch auf das zehnjährige Bestehen seines Fahrsicherheitszentrums im Nohraer UNO-Gewerbegebiet zurückblicken.

Seit der Eröffnung am 11. September 2009 absolvierten mehr als 85.000 Teilnehmer die Schulungen. Neben Pkw-Fahrern nahmen rund 14.000 Nutzfahrzeug- und 5100 Motorradfahrer diese Art Training wahr.

Das Gelände hat eine Fläche von 66.000 Quadratmetern. Genug Platz, um alle denkbaren Fahrsituationen unter professioneller Anleitung zu trainieren. Die Anlage zählt zu einer der modernsten in Europa und bietet verschiedene Module – Wasserhindernisse, eine hydraulische Dynamikplatte, Geschwindigkeitsmessanlagen und Aquaplaning-Becken.

Der ADAC bietet Kurse für fast jedes Fahrzeug und jeden Fahrertyp, vom Fahranfänger bis zum Berufskraftfahrer. Die Trainingseinheiten vermitteln theoretische Kenntnisse über sicheres Fahren, die dann auf der Anlage im eigenen Fahrzeug angewendet werden.

Das Jubiläum in Nohra ist nicht das einzige für den ADAC Hessen-Thüringen in diesem Jahr. Am 22. September wird auch das 15-jährige Bestehen des Fahrsicherheitszentrums Rhein-Main in Gründau gefeiert. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.