16 Fälle: Corona-Zahlen steigen in Erfurt stark an

Erfurt.  Über das Wochenende ist die Zahl der Corona-Infizierten in der Landeshauptstadt auf 16 geklettert. Bäder machen dicht

Stand Montagmorgen wurden 16 Erfurter positiv getestet, darunter drei Frauen.

Stand Montagmorgen wurden 16 Erfurter positiv getestet, darunter drei Frauen.

Foto: Marco Schmidt

In Erfurt haben sich mittlerweile 16 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Darunter sind drei Frauen.

Die Fälle sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Zwei Männer müssen mit Covid 19 stationär behandelt werden. Der Rest befindet sich in häuslicher Isolation.

Die gute Nachricht des Tages: Erfurts erste Covid-19-Patientin, eine 65-jährige Frau, konnte nach zwei Negativ-Tests mittlerweile die Klinik wieder verlassen.

Damit verzeichnet Erfurt einen sprunghaften Anstieg von positiv getesteten Manschen. Am Freitag waren drei Fälle bekannt. Am Sonntagmorgen waren es zehn Fälle.

Auch Bäder und Bibliotheken sind in Erfurt geschlossen

Die Bäder GmbH zog die Konsequenz, jetzt auch die Bäder mit sofortiger Wirkung zu schließen. Es waren die einzigen öffentlichen Einrichtungen, die bis zum Wochenende noch geöffnet hatten.

Bereits gebuchte Kurse bei der SWE Bäder GmbH behalten nach Angaben der Stadtwerke ihre Gültigkeit. Sie werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Badbesucher können ihre Fragen an Tel.: 0361 564-3532/-3543 oder E-Mail info@baeder-erfurt.de richten.

Live-Blog Coronavirus: Thüringens "Patient null" wieder gesund - Starker Anstieg bei Infektionen in Erfurt