Ein 55-jähriger Priester des Bistums Erfurt ist wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen angezeigt worden. Wie ein Bistumssprecher am Dienstag mitteilte, sollen sich die Taten Mitte der neunziger Jahre ereignet haben.

Erfurt. Eine entsprechende Anzeige habe der kirchliche Beauftragte für Missbrauchsfälle an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet, teilte das Bischöfliche Ordinariat am Dienstag mit. Bis zur Meldung des mutmaßlichen Opfers habe es bei der Leitung des Bistums gegen den Priester "keinerlei Verdachtsmomente" gegeben, hieß es. Die Beschuldigung habe kirchenintern "nicht geklärt" werden können, weshalb die Staatsanwaltschaft eingeschaltet worden sei. Der heute 55-jährige Beschuldigte sei "aus anderen Gründen nicht mehr als Priester tätig", hieß es weiter.