Erfurt. Kellerbrand im Klinikum. Feuer durch Sperrmüll am Gagarin-Ring - die Erfurter Berufsfeuerwehr rückt zu jeder Tages- und Nachtzeit aus, oft mit Blaulicht und Martinshorn. Nicht immer haben Bürger Verständnis, wenn nachts um drei Uhr Feuerwehr und Rettungsdienst mit Sondersignalen über den menschenleeren Juri-Gagarin-Ring, die Haarbergstraße oder die NQV (Nördliche Querverbindung ) fahren.

Dies ärgerte auch unseren Leser Eberhard Pfeifer. Nicht nur, dass von der neuen Feuerwache 2 im Südosten der Stadt die Einsatzfahrzeuge öfter über den Hintereingang in der Haarbergstraße ausrücken. "Unverständlich ist", schrieb er an die TA, "dass häufig die Haarbergstraße und die Kranichfelder Straße für Einsatzfahrzeuge genutzt werden, obwohl es eine bessere und schnellere Verbindung über die Wilhelm-Wolff-Straße und Rudolstädter Straße mit weniger Ampeln und breiterem Ausbau gibt." Heulende Sirenen und Blaulicht würden hier den Bewohnern häufig den Schlaf rauben.