Erfurt. Nach dem Boykott der AfD-Fraktion war der Erfurter Stadtrat am Donnerstag nicht mehr beschlussfähig. Grund war die Nichtwahl einer AfD-Kandidatin in den Seniorenbeirat.

Der neue Erfurter Stadtrat hat sein erstes Skandälchen: Weil die AfD-Fraktion am Donnerstag 50 Minuten nach Sitzungsbeginn den Saal verließ, war das Gremium nicht mehr beschlussfähig. Die Sitzung musste abgebrochen werden.