Erfurt. Weil Kinder in einem Keller mit einem Feuerzeug gespielt haben, sind am Donnerstag in Erfurt Polizei und Feuerwehr ausgerückt.

Feuerwehr und Polizei rückten am Donnerstag, gegen 18.50 Uhr, zu einem Brand in die Mainzer Straße in Erfurt aus.

Wie sich herausstellte, hatten vermutlich mehrere Kinder im Kellerbereich mit einem Feuerzeug gespielt und Papier angebrannt. Wie die Polizei berichtete, kam das brennende Papier mit einem Kopiergerät in Kontakt, so dass es im gesamten Treppenhaus zur starken Rauchentwicklung kam.

Der Newsletter für Erfurt

Alle wichtigen Informationen aus der Landeshauptstadt Erfurt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Der Brand war schnell gelöscht, jedoch musste aufgrund der starken Rauchentwicklung für frische Luft im Haus gesorgt werden. Die Bewohner mussten nicht evakuiert werden, sie verblieben aber vorsorglich in ihren Wohnungen. Verletzt wurde niemand und das Gebäude blieb unbeschadet.

Weitere Blaulichtmeldungen aus Thüringen: