Erfurt. Ein Schnelltest und der Wohnsitz in der Stadt Erfurt sind Voraussetzungen zum Test-Shopping an einem Wochenende im März. Die Stadt habe Schnelltests für tausende Kunden finanziert.

In einem von Massen-Schnelltests begleiteten Pilotprojekt sollen die Geschäfte der Erfurter Innenstadt mindestens ein Wochenende lang für Einwohner der Landeshauptstadt öffnen dürfen. Das "Experiment mit Sicherheitsnetz" finde am 12. und 13. März, spätestens am 19. und 20. März statt, bestätigt Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Er habe die Wirtschaftsförderung beauftragt, ein Konzept zu erstellen. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie in Thüringen lesen Sie in unserem Blog