Ein zweiter Rupfi sollte es eigentlich nicht werden. Und tatsächlich spricht in diesem Jahr auch einiges dafür, dass der mit Spannung erwartete Weihnachtsbaum ein wenig voller bewachsen ist.

Vielbeachtet und gut besucht war der Moment, als am Freitag die Gemeine Fichte als künftiger Mittelpunkt des Weihnachtsmarkts aufgestellt wurde. 
Vielbeachtet und gut besucht war der Moment, als am Freitag die Gemeine Fichte als künftiger Mittelpunkt des Weihnachtsmarkts aufgestellt wurde. 
Sie stammt aus Gehren und wurde auf dem Tieflader in die Stadt gebracht.
Sie stammt aus Gehren und wurde auf dem Tieflader in die Stadt gebracht.
Der Weihnachtsbaum für den Erfurter Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz war am Donnerstagmittag gefällt worden.
Der Weihnachtsbaum für den Erfurter Weihnachtsmarkt auf dem Domplatz war am Donnerstagmittag gefällt worden.
Seine Maße: 22 Meter groß, 5,5 Tonnen schwer und mit einem Stammdurchmesser von 70 Zentimetern.
Seine Maße: 22 Meter groß, 5,5 Tonnen schwer und mit einem Stammdurchmesser von 70 Zentimetern.
Stehen wird der Baum auf dem Domplatz bis zum 8. Januar 2023 und damit auch den 172. Erfurter Weihnachtsmarkt überdauern. 
Stehen wird der Baum auf dem Domplatz bis zum 8. Januar 2023 und damit auch den 172. Erfurter Weihnachtsmarkt überdauern. 
Dieser wird am 22. November eröffnet und am 22. Dezember enden.
Dieser wird am 22. November eröffnet und am 22. Dezember enden.
Vom Domplatz über den Fischmarkt, die Schlösserbrücke, den Anger bis zum Willy-Brandt-Platz bieten dabei Händler in mehr als 200 Holzhäusern alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört. 
Vom Domplatz über den Fischmarkt, die Schlösserbrücke, den Anger bis zum Willy-Brandt-Platz bieten dabei Händler in mehr als 200 Holzhäusern alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört.