Erfurt. Mit diesem Erfolg hatte niemand gerechnet. Das neue Konzept für die MAG-C ging auf. Mehr als 11.500 Fans kamen teils in schriller Verkleidung in die Messehalle.

Mit diesem Andrang hatte niemand gerechnet. Die MAG-C, die Messe rund um Manga, Anime, Gaming und Cosplay lockte insgesamt etwa 11.500 Besucher auf die Erfurter Messe. Messe-Geschäftsführer Michael Kynast und Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) zeigten sich zur Eröffnung erfreut, hätten sie doch nicht diesem Zuspruch erwartet: „Hier ist richtig volle Hütte“, sagte Tiefensee sichtlich begeistert.