Bauarbeiten in Magdeburger Allee in Erfurt beginnen Samstag

Erfurt.  In der Magdeburger Allee werden ab diesem Samstag die Haltestellen Wendenstraße barrierefrei ausgebaut. Das müssen Autofahrer beachten:

Wegen der Arbeiten wird die Durchfahrt der Magdeburger Allee in beiden Richtungen für den Autoverkehr voll gesperrt (Symbolbild).

Wegen der Arbeiten wird die Durchfahrt der Magdeburger Allee in beiden Richtungen für den Autoverkehr voll gesperrt (Symbolbild).

Foto: Jan Woitas / dpa

Ab Samstag laufen Bauarbeiten in der Magdeburger Allee. Wie die Stadtwerke Erfurt am Montag mitteilten, werden die Haltestelleninseln verbreitert, um allen Fahrgästen einen barrierefreien Einstieg zu ermöglichen. Außerdem erfolgt im Auftrag der Stadtverwaltung die Anpassung der Gehwegquerungen und, soweit erforderlich, die Anpassung der Fahrbahnen und Gehwege. Im Zuge der Bauarbeiten soll auch die Verkehrsführung für Radfahrer verbessert werden.

Für den Autoverkehr voll gesperrt

Wegen der Arbeiten wird die Durchfahrt der Magdeburger Allee voraussichtlich bis Mitte November in beiden Richtungen für den Autoverkehr voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgewiesen. Die Vorbereitungen beginnen am 14. Oktober. Ab dann werden die Parkplätze in der Magdeburger Allee gesperrt.

In der Wendenstraße wird zwischen Eislebener Straße und Magdeburger Allee die Einbahnstraßenrichtung geändert. Für Radfahrer werden ebenfalls Umleitungen eingerichtet. Der Anliegerverkehr der Magdeburger Allee ist zwischen Spittelgartenstraße und Wendenstraße nur mit Einschränkungen möglich. Die Stadtbahnlinien 1 und 5 verkehren wie gewohnt zu den in den Fahrplänen genannten Zeiten. Für die Fahrgäste werden in der Magdeburger Allee in der Nähe Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Geisterradler: Polizei kontrolliert verstärkt in Erfurt

Erfurt versucht Verkehrsexperiment - und wird dafür kritisiert