Bekannte Zechprellerin schlägt wieder in Erfurt zu

Erfurt  Thüringens bekannteste Zechprellerin hat es sich am Donnerstagmittag wieder in Erfurt schmecken lassen. Zahlen konnte sie nicht. Der Wirt alarmierte die Polizei.

Die deutschlandweit bekannte Zechprellerin ließ es sich am Donnerstag in Erfurt schmecken (Symbolfoto).

Die deutschlandweit bekannte Zechprellerin ließ es sich am Donnerstag in Erfurt schmecken (Symbolfoto).

Foto: Franziska Gabbert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Frau betrat am Donnerstagmittag ein Restaurant in Erfurt und bestellte einen Burger und zwei Bier. Zu diesem Zeitpunkt „ahnte der Wirt noch nichts Böses“, schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Erst als die hungrige Dame Nachschub orderte, erkannte er die deutschlandweit bekannte 52-Jährige. Da die Frau nicht bezahlen konnte, wurde die Polizei alarmiert. Laut den Angaben der Polizei erhielt die „Feinschmeckerin“ eine Anzeige und lebenslanges Hausverbot in dem Restaurant.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.