Betrunkener Autofahrer auf Grünstreifen fällt in Erfurt auf

Erfurt  Weil ein 33-Jähriger mit seinem Auto auf einem Grünstreifen in Frienstedt gestrandet war, musste er bei der Polizei pusten.

Ein betrunkener Mann ist in Erfurt kontrolliert worden (Symbolfoto).

Ein betrunkener Mann ist in Erfurt kontrolliert worden (Symbolfoto).

Foto: Markus Weissenfels / FUNKE Foto Services

Ein betrunkener Autofahrer ist in der Nacht zu Donnerstag Bundespolizisten in Frienstedt aufgefallen.

Wie die Polizei mitteilt, bemerkten die Polizisten gegen 23.30 Uhr einen 33-jährigen Autofahrer auf dem Grünstreifen. Der Mann versuchte mit seinem Fahrzeug wieder auf die Straße zu gelangen, was aber missglückte.

Bei dem durchgeführten Atemalkoholtest erreichte der Mann einen Wert von über 1,5 Promille. Das Auto musste abgeschleppt werden, eine Blutentnahme wurde veranlasst.

Über 3 Promille: Polizei stoppt betrunkenen 31-Jährigen auf Fahrrad

Frau in Erfurt frontal von Bus erfasst - Kinder nach Unfall unter Schock