Damenbekleidung an See gefunden: Polizei sucht mit Tauchern und Drohne nach Besitzerin

Erfurt.  Die Polizei-Meldungen aus Erfurt.

In Erfurt ermittelt die Polizei wegen eines mysteriösen Kleidungsfundes und gegen drei Verkehrsteilnehmer nach einem Unfall (Symbolbild).

In Erfurt ermittelt die Polizei wegen eines mysteriösen Kleidungsfundes und gegen drei Verkehrsteilnehmer nach einem Unfall (Symbolbild).

Foto: Robert Michael / dpa

Weil am Kiessee in Schwerborn am Sonntagabend Kleidungsstücke einer Frau gefunden wurden, ermittelt die Polizei nun zu einem mutmaßlichen Fall des Ertrinkens oder einer Vermissten. Da die Herkunft der Kleidung nach wie vor ungeklärt ist, kamen am Montag sowohl Taucher im Wasser als auch eine Drohne in der Luft zum Einsatz.

Da bislang aber immer noch keine neuen Erkenntnisse vorliegen, bittet die Polizei um die Mithilfe von Zeugen. Sachdienliche Hinweise zur Besitzerin können unter der Telefonnummer 0361/ 7840-0 mitgeteilt werden.

Flucht von Unfallstelle endet für Opfer und Täter mit Anzeige

Bereits Freitagnacht ist eine 22-Jährige Autofahrerin mit einem Radfahrer kollidiert und mit dem Beifahrer von der Unfallstelle geflohen. Wie die Polizei mitteilt habe die Fahrerin den 41-Jährigen Mann in der Ulan-Bator-Straße übersehen. Der Radfahrer war bei der Kollision gestürzt und hatte sich leicht verletzt.

Während die 22-Jährige mit dem Mann darum verhandelte, nicht die Polizei zu informieren, weil sie keine gültige Fahrerlaubnis besaß, fuhr ihr Begleiter bereits den Unfallwagen weg. Er parkte ihn ein paar Meter weiter abseits.

Als er schließlich zurückkehrte, seien er und die Fahrerin von der Unfallstelle geflohen. Der Radfahrer alarmierte die Polizei.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass alle drei Verkehrsteilnehmer zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss standen. Es wird nun gegen die drei wegen Fahren unter Alkoholeinfluss ermittelt.

Alle Meldungen der Polizei aus Erfurt und Umgebung

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.