Dieb hat es in Erfurt auf 45.000 Euro teuren Q7 abgesehen

red
Der Audi Q7 wurde in Erfurt gestohlen (Symbolfoto).

Der Audi Q7 wurde in Erfurt gestohlen (Symbolfoto).

Foto: Holger Zaumsegel / zgt

Erfurt.  Die Polizei suchte in der Nacht zu Freitag unter anderem mit einem Hubschrauber nach einem Autodieb.

Der Dieb eines Q7 ist in der Nacht zu Freitag ins Visier der Erfurter Polizei geraten. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann in Frienstedt gegen 2.15 Uhr den 45.000 Euro teuren Wagen gestohlen. Der 38-jährige Besitzer wurde durch die Technik im Auto alarmiert und rief die Polizei.

Die Polizei suchte unter anderem mit einem Hubschrauber nach dem Wagen. Nach 20 Minuten wurde der Q7 und der Dieb, der unter Drogeneinfluss stand, gefunden. Das Auto wurde zur Spurensicherung abgeschleppt und der 29-jährige Dieb vorläufig festgenommen.

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.