Ein Schwerverletzter bei Unfall bei Erfurt: Straße war zwei Stunden gesperrt

red
Drei Personen sind bei einem Unfall bei Erfurt verletzt worden (Symbolbild).

Drei Personen sind bei einem Unfall bei Erfurt verletzt worden (Symbolbild).

Foto: Patrick Seeger / dpa

Erfurt.  Drei Personen sind bei einem schweren Unfall bei Erfurt verletzt worden, eine davon schwer.

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Niederzimmern und Vieselbach ist Dienstagmorgen ein Mann schwer verletzt worden, zwei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben stieß ein 64-jähriger Opel-Fahrer frontal mit einem Skoda im Gegenverkehr zusammen, nachdem er einem vor ihm bremsenden Auto ausweichen musste.

Durch die Kollision wurde der 36-jährige Fahrer in seinem Skoda eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Schwer verletzt wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Opel-Fahrer und sein 65-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen.

An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von 18.000 Euro. Neben Polizei und Feuerwehr kam auch ein Gutachter vor Ort zum Einsatz. Die Landstraße musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

NEU! Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.