Ein Todesfall und 31 Corona-Neuinfektionen in Erfurt

Erfurt.  31 weitere Menschen sind positiv auf das Coronavirus getestet worden, meldet das Erfurter Gesundheitsamt am Dienstagmorgen. Auch ein neuer Todesfall ist zu beklagen.

Bei wem ein Corona-Schnelltest positiv ausfällt, der muss sich umgehend telefonisch oder per E-Mail beim zuständigen Gesundheitsamt melden und sich in Quarantäne begeben. Die Behörde informiert dann über das weitere Vorgehen.

Bei wem ein Corona-Schnelltest positiv ausfällt, der muss sich umgehend telefonisch oder per E-Mail beim zuständigen Gesundheitsamt melden und sich in Quarantäne begeben. Die Behörde informiert dann über das weitere Vorgehen.

Foto: Diy13 / Shutterstock / diy13

Erneut ist ein Todesfall wegen Corona ist in Erfurt beklagen. Am Dienstagmorgen meldet das Gesundheitsamt, dass ein weiterer Patient mit Covid-19 verstorben ist. Seit Pandemiebeginn starben in Erfurt insgesamt 168 Menschen. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie in Thüringen lesen Sie in unserem Blog

Zudem wurden bis Dienstag, 8 Uhr, in Thüringens Landeshauptstadt insgesamt 5067 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Damit ist die Zahl seit dem Vortag um 31 gestiegen. Die 7-Tage-Inzidenz stieg auf 110,8, am Vortag lag sie noch bei 108,9.

Die Zahl der als genesen geltenden Menschen ist seit dem Vortag um 61 auf 4530 gestiegen. Aktuell gibt es in Erfurt 369 nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus.