Erfurt meldet 15 Neuinfektionen von Mittwoch auf Donnerstag

Erfurt.  Die Zahl der aktiven Infektionen steigt auf 102.

Mit der Anzahl der Infektionen steigt auch der Inzidenzwert in der Landeshauptstadt. (Symbolbild)

Mit der Anzahl der Infektionen steigt auch der Inzidenzwert in der Landeshauptstadt. (Symbolbild)

Foto: Marco Schmidt

Nachdem Erfurt am Mittwoch mit 24 Neuinfektionen den bisher höchsten Wert seit Beginn der Corona-Pandemie erreichte, steigen die Zahlen auch am Donnerstag weiter rasant an. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog

Wie die Stadtverwaltung am Morgen mitteilte sind in den letzten 24 Stunden 15 Neuinfektionen bekannt geworden. Damit steigt die Zahl der aktiven Krankheitsfälle auf 102. Seit dem Beginn der Pandemie haben sich in der Landeshauptstadt 349 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt.

Zehn Personen befinden sich derzeit in stationärer Behandlung.

Die Erfurter 7-Tage-Inzidenz kletterte am Mittwoch auf 20,6 Fälle pro 100.000 Einwohner. Als Auslösewert für verstärkte Schutzmaßnahmen und Einschränkungen gelten 35 Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner. Inwieweit sich die Zahlen vom Donnerstag auf die Inzidenz auswirken, teilte die Stadt am Morgen noch nicht mit.

Erfurt meldet die bisher meisten Corona-Fälle an einem Tag