Erfurter Kinderbuchtage auf drei Wochen verlängert

Zum 13. Mal finden die Erfurter Kinderbuchtage statt. Für Initiator Peter Peterknecht ist die Zahl kein böses Omen, im Gegenteil. Die Veranstaltung zieht immer größere Kreise.

Von Atrium bis Zoopark - an vielen Orten wollen die Erfurter Kinderbuchtage junge Leser in den Bann ziehen. Foto: Jens König

Foto: zgt

Erfurt. Das Programm ist mit 25 öffentlichen Lesungen, zehn Lesungen in Schulen und vielen weiteren Veranstaltungen so üppig und vielfältig, dass statt der üblichen Märzwoche jetzt volle drei Wochen Kinderbuchtage ausgerufen werden: vom 11. März bis zum 2. April. Außerdem wurde der Kreis der Adressaten deutlich erweitert, auch Jugendliche ab 14 können sich jetzt angesprochen fühlen. "Wir reagieren damit auf zahlreiche Nachfragen", sagt Buchhändler Peter Peterknecht.

Neben bewährten Terminen wie der Kriminacht im Schlafsack im Ibis-Hotel, der Kinderbuchparty in den Stadtwerken, den Lesungen in Straßenbahnen oder den Schmökerhits junger Leser gibt es einige Neuerungen. So ist eine große Familienveranstaltung im Ratsgymnasium geplant, eine Lesung im Zoopark und ein Schreibworkshop für Jugendliche. Mehrere Termine laufen in Kooperation der Buchhandlungen Peterknecht und Tintenherz.

Eng verzahnt sind die Kinderbuchtage mit der Kinderuniversität "Rund um das Buch". "Früher haben unsere Studenten vom Fachbereich Grundschulpädagogik die Veranstaltungen nur begleitet, inzwischen gestalten sie sie mit", sagt Kinderbuch-Spezialistin Prof. Karin Richter. Erstmals werde auch eine Fortbildung für Lehrer angeboten. Zu den Autoren, die nach Erfurt kommen, gehören Kirsten Boie, Mirjam Pressler, Isabel Abedi, Julia Richter und Paul Maar. "Früher klopften wir bei den Verlagen an, jetzt wenden sich die Verlage an uns", freut sich Peter Peterknecht.

Dank mehrerer Sponsoren, allen voran die Stadtwerke, kosten alle Tickets nur zwischen einem und fünf Euro. Ab heute werden sie bei Peterknecht am Anger 28 verkauft. Die "Thüringer Allgemeine" und das MDR-Landesfunkhaus sind Medienpartner der Kinderbuchtage.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.