Erfurter Künstler Marc Jung goes Bundestag

Erfurt.  Es läuft gut für Marc Jung, den 34-jährigen Künstler aus Erfurt: Eines seiner Werke hat es jetzt in den Bundestag geschafft.

Marc Jung goes Bundestag. Sein Werk "Blinded by the lights" kommt in die Kunstsammlung. 

Marc Jung goes Bundestag. Sein Werk "Blinded by the lights" kommt in die Kunstsammlung. 

Foto: Marc Jung

Erfreuliche Post aus Berlin ist dieser Tage beim Erfurter Künstler Marc Jung eingetroffen. „Es läuft gut zur Zeit!“, sagt er. Der Kunstbeirat des Deutschen Bundestages hat ihm mitgeteilt, dass eines seiner Werke für die Kunstsammlung des Bundestages angekauft werden soll. Das Werk „Blinded by the lights“ hat auf diese Weise den Besitzer gewechselt. Die Kunstsammlung wird stetig erweitert. Vorgeschlagen, den Erfurter Künstler auf diese Weise zu würdigen, hatte die Grünen-Politikerin Luise Amtsberg, die Jung über das Projekt Viva con Agua kennengelernt hatte. Katrin Göring-Eckardt und Claudia Roth waren weitere Fürsprecherinnen der Grünen im Bundestag.

Bei dem Werk handelt es sich um „mixed media“ auf Leinwand, entstanden ist das Werk 2017 und misst 200 mal 150 Zentimeter. 10.000 Euro lässt sich der Bundestag den Ankauf kosten. Der 34-jährige Jung freut sich über den Ankauf: „We made it to the bundestag!“, jubelt er. Aktuell ist er unterwegs nach Wien, wo er zur Finissage seiner dortigen Ausstellung erwartet wird. Im September steht der nächste Termin im Kalender: „Positions Berlin“ heißt die Messe, bei der er mit seiner Frankfurter Galerie Lachmann Art vertreten sein wird.