Erfurter Mietspiegel um ein weiteres Jahr verlängert

Erfurt  Bis zum 30. Juni 2022 gilt jetzt der Erfurter Mietspiegel. Darauf verständigten sich Stadtverwaltung und Partner der Wohnungswirtschaft.

Blick über Dächer von Erfurt: Der Mietspiegel der Stadt liefert einen Überblick zu ortsüblichen Vergleichsmieten und wurde jetzt bis 30. Juni 2022 verlängert.

Blick über Dächer von Erfurt: Der Mietspiegel der Stadt liefert einen Überblick zu ortsüblichen Vergleichsmieten und wurde jetzt bis 30. Juni 2022 verlängert.

Foto: Marco Schmidt

Der im Jahr 2018 für Erfurt erstellte Mietspiegel war ursprünglich bis zum 30. Juni dieses Jahres gültig. Jetzt wurde er in unveränderter Form um ein weiteres Jahr verlängert und gilt damit bis zum 30. Juni 2022. Darauf haben sich die Stadt Erfurt und die Partner der Wohnungswirtschaft verständigt, wie die Verwaltung mitteilt. Der Mietspiegel liefert einen Überblick zu ortsüblichen Vergleichsmieten.
Die geltende Mietpreisbremse für Erfurt und Jena hat das Land Thüringen in seiner Kabinettssitzung am Dienstag bis 2025 festgesetzt. Mit der Mietpreisbremse wird der Anstieg der Mieten bei Neuvermietung weiterhin auf höchstens 10 Prozent oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete begrenzt. Kritik an der Mietpreisbremse als Instrument kommt von verschiedenen Seiten, etwa von Politikern und aus den Reihen der Wohnungswirtschaft. red